Промежуточный контроль проводится в формате зачета / экзамена в сроки, предусмотренные рабочей программой и, как правило 11. Образуйте из данных слов сложные существительные. Определите их род. 1. das Dorf + die Schule 2. der Vater + das Land 3. die Ferien + das


Чтобы посмотреть этот PDF файл с форматированием и разметкой, скачайте его и откройте на своем компьютере.
МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ И НАУКИ РФ

ФГБОУ ВО Уральский государственный лесотехнический Университет

Кафедра
социально
-
культурных технологий и
иностранных языков










Фонд оценочных средств для проведения промежуточной аттестации
обучающихся по дисциплине
«
Иностранный язык (
немецкий
)
»



Направление:
38.03.02
-

Менеджмент

Направленность
:
Производственный менеджмент в лесном секторе
экономике









Екатеринбург
,

201
7



Оглавление

Введение
................................
................................
................................
..................

3

1. Перечень компетенций с указанием этапов их формирования в процессе
освоения образовательной программы

................................
................................

4

2. Описание показателей и критериев оценивания компетенций на
различных этапах их формирования, описание шкал оценивания

...................

5

3. Типовые контрольные задания, необходимые для оценки знаний, умений,
навыков и (или)опыта деятельности, характеризующих этапы формирования
компетенций в процессе освоения
образовательной программы

.....................

8

4. Методические материалы, определяющие процедуры оценивания знаний,
умений, навыков и (или)опыта дея
тельности, характеризующих этапы
формирования компетенций

................................
................................
...............

31






Введение

Фонд оценочных средств для проведения промежуточной аттестации
обучающихся по
дисциплине «
Иностранный язык
» создан в соответствии с
Приказом Минобрнауки России от 05.04.2017 №301 «Об утверждении Порядка
организации и осуществления образовательной деятельности по
образовательным программам высшего образования


программам
бакалавриа
та, программам специалитета, программам магистратуры».

Он предназначен для аттестации обучающихся на соответствие их
персональных достижений поэтапным требованиям О
П
ОП ВО по направлению
Менеджмент (квалификация (степень) бакалавр).

Фонд содержит перечень к
омпетенций с указанием этапов их
формирования в процессе освоения образовательной программы, описание
показателей и критериев оценивания компетенций на различных этапах их
формирования, описание шкал оценивания, типовые контрольные задания
необходимые для
оценки знаний, умений, навыков и (или) опыта деятельности,
характеризующих этапы формирования компетенций в процессе освоения
образовательной программы и методические материалы, определяющие
процедуры оценивания знаний, умений, навыков и опыта деятельност
и,
характеризующих этапы формирования компетенций.



1. Перечень компетенций с указанием этапов их формирования в процессе
освоения образовательной программы

Формы контроля формирования компетенций

Компетенции

Форма контроля

Семестр

очное

(заочное)
обучение

Способность к
коммуникации в устной
и письменной формах на
русском и иностранном
языках для решения
задач межличностного и
межкультурного
взаимодействия (ОК
-
4
)

Промежуточный контроль
: тестирование,
собеседование

Текущий контроль:
выполнение
различных
заданий на формирование и развитие языковых,
речевых и социокультурных умений в устной и
письменной речи в рамках изученных тем и
ситуаций общения,

тестирование,
собеседование



1, 2,

3,4

(1, 2,

3,4)


Способность работать в
коллективе,
толерантно
воспринимая
социальные, этнические,
конфессиональные и
культурные различия
(ОК
-
5
)

Промежуточный контроль
: тестирование,
собеседование

Текущий контроль:
выполнение различных
заданий на формирование и развитие языковых,
речевых и социокультурных
умений в устной и
письменной речи в рамках изученных тем и
ситуаций общения,

тестирование,
собеседование



1, 2,

3,4

(1, 2,

3,4)




Программа предусматривает сочетание разных
форм/видов

контроля и
оценки уровня достижений обучающихся магистратуры.

Текущий

контроль
преследует цель установления обратной связи меж
ду
запланированными результатами и реальной динамикой овладения сту
дентами
речевыми средствами и коммуникативными умениями.

Текущий контроль основывается на выполнении студентами письменных
и
устны
х заданий как в ходе занятий, так и в процессе работы над освоением
содержания конкретного модуля, предусмотренного рабочей программой.

Промежуточный

контроль
проводится в формате зачета / экзамена в
сроки, предусмотренные рабочей программой и, как
правило, включает
письменную и устную часть.

Итоговый

контроль
предполагает соотнесенность каждого типа зада
ний с
конкретными умениями, которые были определены как конечные пока
затели
владения коммуникативной компетенцией в соответствующем виде речевой
д
еятельности.

В современном образовательном
контексте предпочтение отдается
стан
дартизованным тестам
, большинство из которых доступно в электронном
формате и может использоваться как для оценки
владения речевыми сред
-
ствами, так и для определения сформированности коммуникативных умений
в
разных видах речевой деятельности.

Явное
преимущество

тестов состоит в том, что они гарантируют:

­

объективность оценки;

­

ориентацию на владение речевыми действиями;

­

прозрачность достигну
тых результатов для преподавателей и сту
-
дентов;

­

экономию времени при осуществлении контроля;

­

оперативность оценки качества преподавания и изучения иностран
ного
языка.

А
декватность
оценки выполнения теста зависит от соблюдения
обязательных требований к
оцен
ке.

Требования предусматривают:

­

соответствие объекта контроля формату коммуникативных умений

в том или ином виде речевой деятельности;

­

корреляцию заданий с целевыми и содержательными параметрами
конкретной части учебного курса;

­

соотнесенность задан
ий с конкретным уровнем межкулътурной
коммуникативной компетенции;

­

принадлежность к перечню коммуникативных компетенций, пред
-
ставленному в Программе.


2
.

Описание показателей и критериев оценивания компетенций на
различных этапах их формирования, опи
сание шкал оценивания

Критерии оценки выполнения
различных заданий на формирование и
развитие языковых, речевых и социокультурных умений в устной и
письменной речи в рамках изученных тем и ситуаций общения, задания
в
тестовой форме и собеседования

(формирование компетенций ОК
-
4
, ОК
-
5
)




По итогам выполнения заданий
на формирование и развитие языковых,
речевых и социокультурных умений в устной и письменной речи в рамках
изученных тем и ситуаций общения (в течение семестра), студент может
набрат
ь максимально


30
баллов, выполнения задания

в тестовой форме (30
баллов)

и собеседования (40 баллов), в целом,

студент может набрать
следующие баллы:

86
-
100 баллов


«отлично»

71
-

85 баллов


«хорошо»

51
-
70 баллов


«удовлетворительно»

менее 50 баллов

-

«неудовлетворительно»

При тестировании каждый правильный ответ оценивается в 1 или 2 балла
(в зависимости от количества заданий).

Критерии оценки собеседования (говорения)

(формирование компетенций ОК
-
4,

ОК
-
5
)

Оценивание собеседования (монологическая и

диалогическая речь)
проводится по следующим критериям:

­

Решение коммуникативной задачи (содержание)

­

Взаимодействие с собеседником

­

Лексическое оформление речи

­

Грамматическое оформление речи

­

Произношение


Баллы

Решение ком
-
муника
тивной
за
дачи

Взаимодейст
-
вие с собесед
-
ником

Лексическое
оформление
речи


Грамматиче
-
ское оформле
-
ние речи

Произноше
-
ние


5

Задание пол
-
но
стью вы
пол
-
нено: цель об
-
ще
ния достиг
-
нута, тема рас
-
крыта в задан
-
ном объеме,
со
циокультур
-
ные знания
исполь
зо
ваны
в соот
ветствии
с си
туацией
обще
ния

Демонстри
-
рует способ
-
ность логично
и связно вести
беседу: начи
-
нает при не
-
обходимости
и поддержи
-
вает ее с со
-
блюдением
очередности
при обмене
репликами,
восстанавли
-
вает беседу в
случае сбоя

Демонстрирует
словарный
запас, адекват
-
ный
постав
-
ленной задаче

Использует
разнообразные
грамматические
структуры в со
-
ответствии с
поставленной
задачей, прак
-
тически не де
-
лает ошибок


4

Задание вы
-
пол
нено: цель
об
ще
ния
достиг
нута,
однако тема
рас
крыта не в
полном объ
-
еме, социо
-
культурные
з
нания ис
поль
-
зованы в соот
-
ветствии с си
-
туацией обще
-
ния

В целом де
-
монстрирует
способность
логично и
связно вести
беседу: начи
-
нает при не
-
обходимости
и в большин
-
стве случаев
поддерживает
ее с соблюде
-
нием очеред
-
ности при об
-
мене репли
-
ками, демон
-
стрирует на
-
личие про
-
блемы в по
-
нимании со
-
беседника

Демонстрирует
достаточный
словарный за
-
пас, в основ
-
ном, соответст
-
вующий по
-
ставленной за
-
даче, однако
наблюдается
некоторое за
-
труднение при
подборе слов и
отдельные не
-
точности в их
употреблении

Испо
льзует
структуры, в
целом соответ
-
ствующие по
-
ставленной за
-
даче, допускает
ошибки, не за
-
трудняющие
понимания

Речь понятна:
соблюдает
правильный
интонацион
-
ный рисунок,
не допускает
фонематиче
-
ских ошибок,
практически
все звуки в
потоке речи
произносит
п
равильно

3

Задание вы
-
пол
нено час
-
тично: цель
общения дос
-
тигнута не
Демонстри
-
рует неспо
-
собность ло
-
гично и
связно вести
Демонстрирует
ограниченный
словарный за
-
пас, в некото
-
рых случаях
Делает много
-
численные
ошибки или до
-
пускает
ошибки, за
-
В основном
речь понятна:
не допускает
грубых фо
-
нематических
полностью,
тема рас
крыта
не в
ограничен
ном
объеме,
социокуль
-
турн
ы
е зна
ния
мало ис
-
пользованы в
соответствии с
ситуацией об
-
щения

беседу: не на
-
чинает и не
стремится
поддерживать
ее, передает
наиболее об
-
щие идеи в
ограниченном
контексте, в
значительной
степени зави
-
сит от по
-
мощи со сто
-
роны собе
-
седника

недостаточный
для выполне
-
ния поставлен
-
ной задачи

трудняющие
понимание

ошибок,
звуки в по
-
токе речи в
большинстве
случаев про
-
износит пра
-
вильно, инто
-
национный
рисунок в ос
-
новном пра
-
вильный

2

Задание не вы
-
полнено: цель
обще
ния не
дос
тигнута

Не может
поддерживать
беседу

Словарный за
-
пас недостато
-
чен для выпол
-
нения постав
-
ленной задачи

Неправильное
использование
грамматиче
ских
структур делает
невозможны
выполнение по
-
ставленной за
-
дачи

Речь почти не
воспринима
-
ется на слух
из
-
за боль
-
шого количе
-
ства фонема
-
тических
ошибок и не
-
правильного
произнесения
многих зву
-
ков

Критерии оценивания устной речи тесно связаны с
перечисленными выше
компетенциями, дополняют их.


При тестировании каждый правильный ответ оценивается в 1 или 2 балла
(в зависимости от количества заданий).




3. Типовые контрольные задания, необходимые для оценки знаний,
умений, навыков и (или)опыта
деятельности, характеризующих этапы
формирования компетенций в процессе освоения образовательной
программы

Тест № 1


1. Определите род существительных.


1. Frage


2. Unterricht


3. Woche


4. Student


5. Studentin


6. Lehrstuhl


7. Prüfung


8. Landwirtschaft


9.Studentenheim


10. Studium



a) die; b) der; c) das.



2. Соедините подлежащее с соответствующим сказуемым:


1. ich

a) bin Student


2. dein Freund b) bist Student


3. du c) ist Student


4. ihr d) sind Studenten


5. deine Freunde e) seid Studenten



3. Соедините подлежащее с соответствующим сказуемым:


1. Sascha a) hab
е

gute Noten in allen Fächern


2. wir b) hat gute Noten in allen Fächern


3. die Studenten c) haben gute Noten in alle
n Fächern


4. du d) hast gute Noten in allen Fächern


5. ihr e) habt gute Noten in allen Fächern


6. ich



4. Соедините подлежащее с соответствующим сказуемым:


1. die Studentin a)
spreche gut deutsch


2. ich b) spricht gut deutsch


3. du c) sprechen gut deutsch


4. wir d) sprecht gut deutsch


5. ihr e) sprichst gut deutsch



5. Соедините подлежащее с соответствующим сказуемым:


1. du a) nimmt eine Kinokarte für mich


2. meine Freundin b) nimmst eine Kinokarte für mich


3. Eltern c) nehmen eine Kinokarte für mich


4. ihr d) nehmt eine Kinokarte für mich



6. Подберите пары слов с противоположным значением:


1. immer a) schnell


2. schwer b) schwerfallen


3. langsam c) nie


4. lei
chtfallen d) leicht



7. Укажите предложения с прямым порядком слов:


1. Er studiert an der agronomischen Fakultät.


2. Im Studentenheim wohne ich.


3. An der ökonomischen Fakultät studiert ihr ökonomische


Geogra
phie.


4. Dieses Fach braucht ihr nicht.


5. An der Fakultät für Tierzucht studiert man Anatomie der Haustiere.



8. Выберите предложение с обратным порядком слов:





2. Er studiert an einer Akademie.


3. Sie gefällt ihm sehr.


4. Sascha hat viele Freunde.


5. Nach dem Unterricht üben sie oft im Lesesaal.



9. Какому из данных подлежащих соответствует сказуемое:


1. der Film

a) laufen


2. du b) läuft


3. ihr c) lauft


4.
die

Studenten

d
)
l
ä
ufst


5. es



10. Какое слово при переводе на немецкий язык стоит на пер
-


вом месте в следующей фразе: «Ты учишься еще в сельскохо
-


зяйственном

вузе



1. du


2. an


3. studierst


4. noch



11. Образуйте из данных слов сложные существительные.


Определите их род.


1.
das

Dorf

+
die

Schule


2. der Vater + das Land


3. die Ferien + das Heim


a) die; b) der; c) das



12. Поставьте знаки препинания в конце предложения.


1. Schreibst du diese Kontrollarbeit in der deuts
chen Sprache


2. Was möchtest du werden


3. Wie lange bleibst du zu Hause


a) . ; b) ?; c) !



13. Вставьте пропущенное слово.


Iwanow studiert ... Er arbeitet schon.


a) kein


b) nicht


c)

nein



14.Ответьте на вопрос, не соглашаясь с высказанным предпо
-


ложением
: Sind Sie kein Student?


a) Doch, ich bin Student.


b) Nein, ich bin kein Student.


c) Ich bin kein Student.


15. Ответьте на
вопрос, не соглашаясь с высказанным пред
-


положением
: Ist Russisch nicht Ihre Muttersprache?


a) Nein, Russisch ist nicht meine Muttersprache.


b) Doch, Russisch ist meine Muttersprache.


c) Russisch ist nicht meine Mutters
prache.



16. Определите предложение, где правильный порядок слов:


a) Ich an der ökonomischen Fakultät studieren möchte.


b) Ich möchte an der ökonomischen Fakultät studieren.


c) An der ökonomischen Fakultät ich möchte stu
dieren.



17. Какое предложение является верным переводом: Sie


schreibt nie an ihre Eltern.


a) Они никогда не пишут своим родителям.


b) Она никогда не пишет своим родителям.


c) Она не пишет своим родителям.



18. Найдите перевод предложения: Wir schreiben niemand.


a) Мы никогда не пишем.


b) Мы никому не пишем.


c) Мы не пишем.


d) Мы никак не напишем.



19. Найдите перевод предложения: Wir studieren nicht an de
r


Universität, sondern am Institut.


a) Мы не учимся ни в университете, ни в институте.


b) Мы учимся не в университете, а в институте.


c) Мы учимся не в институте, а в университете.


d) Мы учимся и в университете,

и в институте.



20. Выберите необходимый предлог.


1. Ich habe ... allen Fakultäten Bekannte.
a) auf


2. Er studiert … der Fakultät der Mechanisierung. b) an


3. Dozent B. antwort
et .. die Fragen der Studenten. c) in


4. Sie brauchen Hilfe … Deutsch. d) aus


5. Er kommt … Moskau.


Тема

II. Jeder Fachmann braucht Fremds prachen



Тест

№ 2


1.
Определите род существительных.


1. Konferenz


2. Zusammenarbeit


3.
Hilfe


4. Wissenschaft


5. Sprechen


6. Übung


7. Fachmann


8. Fremdsprache


9. Wissenschaftler


10.Praktikum


a) die, b) das, c) der.



2. Укажите глаголы с отделяемыми приставками.


1. vorlesen


2. verstehen


3. aufmachen


4. beschreiben


5. übergehen


6. wiederholen


7.
vorbereiten


8. ablegen



3. Укажите глаголы с неотделяемыми приставками.


1. mitnehmen


2. aufgeben


3. teilnehmen


4. bekommen


5. gefallen


6. vorsagen


7. aufschreiben







4. Какому из данных подлежащих соответствует форма сказуемого
?



1. du a) könnt


2. die Studenten b) kann


3. der Hochschullehrer c) können


4. ihr d) kannst


5.
ich


6.
wer



6.
Вставьте

пропущенную

форму

глагола
.



Wir ... viel wissen und
studieren an der Hochschule viel und fleißig.


a) will


b) wollt


c) wollen



7.
Вставьте

пропущенную

форму

глагола
.


Die Hochschullehrer in Deutsch fragt die Studenten: „Kommt Petrov


heute? Ist er krank? ..
. Sie nicht?“


a) wißt


b
)
wei
ß
t


c
)
wissen




8. Вставьте пропущенную форму глагола.


Ich studiere Mathematik fleißig , aber ich ... noch nicht viel.


a) weißt


b) weiß


c) wissen



9. Какое предложение соответствует переводу: Помоги, по
-


жалуйста
,
этой

студентке
!


1. Helft bitte dieser Studentin!


2. Helfen Sie bitte dieser Studentin!


3. Hilf bitte dieser Studentin!



10. Выберите пр
авильный вариант перевода: Не говори так


быстро
!


1. Sprich bitte nicht so schnell!


2. Spricht bitte nicht so schnell!


3. Sprecht bitte nicht so schnell!




11.Подберите пары слов с противоположным
значением.


1. breit


2. faul


3. böse


4. gesund


5. fleißig


6. eng


7. krank


8. gut


9. frei



12.Поставьте знаки препинания.


1. Nimm das Wörterbuch mit


2. Schreibst du den Brief in der deutschen Sprache


3.
Wen

kennen

Sie

hier

nicht


a
) .;
b
) ?;
c
) !



13.Какое сказуемое соответствует подлежащему?


1. ich a) können hier arbeiten


2. man

b ) kann hier arbeiten


3. ihr c ) könnt hier arbeiten


4. die Mädchen d) kannst hier arbeiten


5. du



14.Какое сказуемое соответствует подлежащему?


1. Mischa

a) stehe früh auf


2. man b ) stehen früh auf


3. ich c ) steht früh auf


4.
meine

Freunde


5.
wir



15.
Переведите

подчеркнутое

слово
.


1. Wir lesen heute sein Buch.


2. In einer Stunde möchte ich zu Hause sein.


a) свою; b) быть; c) свое; d) его.



16.В каком предложении

подчеркнутое местоимение соот
ветствует русскому «свой»?


1. Die Studenten geben dem Hochschullehrer ihre Hefte.



2. Wonn kommt Peter? Wie geht es ihm und seinen Kindern?


3. Guten Tag, Herr Berg! Wie geht es Ihrer Frau?



17.
Переведите

подчеркнутые

местоимения
.


1. Die Bibliothekarin gibt ihr ein neues Lehrbuch.


2. Kommt ihr aus
Moskau?


3. Ist es Ihr Sohn?


a
)
вы
;
b
)
ей
;
c
)
ваш
;
d
)
её
.



18.
Подставьте

местоимение
.


1. Setz ...! a) sich


2.
Setzen

wir

... !
b
)
dich


3. Setzt ... ! c) euch


4. Setzen Sie ...!
d
)
uns


19.
Переведите

местоимение

«
es
».


1.
Es

ist

kalt
.


2. Ich nehme das Wörterbuch mit, aber ich brauche es nicht.


3. Guten Tag, Frau Heim! Wie geht es Ihnen?


a)
-
; b) ее; с) он.



20.Выберите соответствующие личные местоимения.


1. Das ist Herr Weiss. Kennst du ...? a) dir


2. Das sind meine Eltern. Kennst du ...? b) ihr


3. Die Studentin braucht ein Buch. Geben

Sie ... das Buch! c) uns


4. Wir sind fremd hier. Kannst du ... bitte helfen? d) sie


5. Du brauchst Hilfe. Igor hilft ... in Mathematik. e) ihn



Тема

III. Ausbildung und Forschung


Тест

№ 3


1. Определите род суще
ствительных.


1. Ausbildung


2. Landwirt


3. Züchtung


4. Gartenbau


5. Buchführung


6. Forschung


7. Direktstudent


8. Zentrum


9. Lehrgebäude


10. Versuchsfeld



a) die; b) das; c) der.



2. Определите, какие из перечисленных глаголов слабые, а


какие сильные и неправильные.


1. machen


2. sprechen


3. bleiben


4. haben


5. lesen


6. arbeiten


7. fragen


8. laufen


9.
sehen


10.
sollen


a
)
слабые
;
b
)
сильные
;
c
)
неправильные
.



3. Соедините подлежащее с соответствующим сказуемым,


выраженным

глаголом

в

Imperfekt.


1. ich a) sprach deutsch


2. der Student b) sprachen deutsch


3. wir c ) sprachst deutsch


4. meine Hochschullehrer


5. du



4. Поставьте знаки препинания в конце предложений.


1. Nimm dein Wörterbuch mit


2. Schreibst du den Brief


3. Sie kannten niemand in diesem Auditorium


a
) .;
b
) ?;
c
) !



5.
Какое

сказуемое

соответствует

по
длежащему
?


1. die Studenten a) nahm an der Forschung teil


2. die Wissenschaftler b) nahmst an der Forschung teil


3. ich c) nahmen an der Forschung teil


4. du


5. man



6. Найдите сказуемые, выраженные глаголами в Imperfekt.


1. Die Studenten bekamen die Briefe.


2. Der Lehrer bekam die Briefe.


3. Ich bekam die Briefe.


4. Wir bekommen die Bri
е
fe.



7.Выберите правильный
вариант перевода: Das war das


schönste Gemälde des Meisters.


a) Эта картина мастера была лучше.


b) Это было прекрасное полотно мастера.


c) Это была самая прекрасная картина мастера.



8.Какое предложение соответс
твует переводу: Это здание


красивее
.


1. Das ist das schönste Gebäude.


2. Das ist ein schönes Gebäude.


3. Das ist ein schöneres Gebäude.



9.
Соотнесите

предложения

с

переводом
.


1. Das neue Universitätsgeb
äude ist besser als das alte.


2. Das neue Universitätsgebäude ist viel besser als das alte.


3. Das neue Universitätsgebäude ist noch besser als das alte.



a) Новое университетское здание гораздо лучше старого.


b) Новое у
ниверситетское здание еще лучше старого.


c) Новое университетское здание лучше старого.



10.Соотнесите предложения с их переводом.


1. Die Tage werden im Frühling länger.


2. Die Tage werden im Frühling immer länger.


3. Die Tage werden im Frühling noch länger.


4. Die Tage werden im Frühling viel länger.




a) Весной дни становятся еще длиннее.


b) Весной дни становятся гораздо длиннее.


c) Весной дни становятся все длиннее.


d) Весной дни становятся длиннее.



11.
Подставьте

окончания

глаголов
.


1. Gestern Abend sah_ die ganze Familie fern.


2. Die
Hochschule trug_ den Namen von dem Wissenschaftler.


3.
H
е
lf
_
mir

bitte

heute
!


a
)


t
;
b
)


e
;
c
)
-
;
d
)


st
.



12.Какому подлежащему соответствует сказуемое, выра
-


женное

глаголом

в

Imperfekt?


1. ihr a ) machte diese Übung


2. der Student b) machtest diese Übung


3. ich c) machtet diese Übung


4. Otto und Mischa d) machten diese Übung


5.

du



13.Выберите перевод данного предложения: Man besprach in


diesem Seminar aktuelle Probleme der Hochschulreform.


1. Этот человек говорил на семинаре об актуальных проблемах


реформы высшей школы.


2. На этом семинаре обсуждали актуальные проблемы реформы


высшей школы.


3. Реформа высшей школы обсуждалась на этом семинаре, так


как она актуальна.



14.В каком из данных предложений числительное переводит
-



ся как: а) двадцать, b) двадцатый?


1. Heute ist der 20.November.


2. Der Hochschullehrer diktierte 20 Sätze.


3. Die Gruppe zählte 20 Touristen.



15.В каком из данных предложений числительное переводит
-


ся ка
к: а) семь, b) седьмой?


1. Er hat seinen Geburtstag am 7. Januar.


2. Heute feiern wir seinen 7. Geburtstag.


3. Ich kenne Ingrid schon 7 Jahre.



16.Назовите глаголы с неотделяемыми приставками.


1. besuchen


2. erklären


3. erfinden


4. übersetzen


5. vorschlagen


6. versuchen


7. aussehen



17.Выберите три основные формы немецкого глагола.


1. Infinitiv


Präteritum


Partizip II


2. Infinitiv


Perfekt


Partizip II


3. Infinitiv


Präsens


Partizip II


4. Infinitiv


Imperfekt


Partizip II



18.В каком из данных предложений предлог «nach» переводит
-


ся как: a) на; b) через; c) после; d)
по?


1. Nach dem Gespräch mit Herrn Faber arbeiteten wir im


Chemielabor.


2. Er kehrte nach zwei Wochen zurück.


3. Wir kannten den Kollegen nur dem Namen nach.


4. Will Natascha nach Moskau fliegen oder mit dem Zug

fahren?



19.В каком из данных предложений предлог «über» переводит
-


ся как: a) о, b) над, c) через?


1. Das Bild hing früher über dem Klavier.


2. Der Weg führte über eine breite Straße.


3. Der Lektor erzählte üb
er die Geschichte der Timirjasew



Akademie.



20.Образуйте из данных слов сложные существительные; оп
-


ределите

их

род
.


1. der Boden + die Melioration


2. die Stadt + der Rand


3. die Mathematik + d
а
s
Studium


4. das Fach + das Studium


a) der; b) die; c) das.


Тема

IV. Allgemeines über Deutschland


Тест

№ 4


1. Определите род существительных.


1. Bevölkerung


2. Fläche


3. Erhaltung


4. Geflügel



5. Landwirt


6. Lage


7. Verbrauch


8. Zweig


9. Rind


10. Mittel


a) die; b) das; c) der.



2. Подберите пары слов с противоположным значением.


1. weit 5 eng 9.
sch ön


2. laut 6. nervös


3. ruhig 7. still


4. nah 8. breit



3. Найдите эквивалент подчеркнутому слову: Решенная зада
-


ча оказалась не такой уж трудной.


a) die lösende ...; b)
die gelöste; c) die zu lösende...



4. Найдите эквивалент подчеркнутому слову: Мне очень по
-


нравилась подаренная тобой книга.


a) das geschenkende; b) das geschenkte; c) das schenkte.



5. Найдите среди данных глаголов сл
абые.


1. kosten 6. einnehmen


2. fließen 7. unterscheiden


3. verbinden 8. erhalten


4.
ausstellen

9.
vorsehen


5.
verbrauchen

10.
sinken



6. Выберите предложение, в котор
ом глагол употребляется в


Perfekt.


1. Die Europäische Union ist 1993 entstanden.


2. Diese Hochschule entstand im Jahre 1936.


3. Hier entstehen neue Lehrgebäude, Lehrstühle, Labors,


Versuchsstationen.



7. Вставьте вспомогательный глагол haben или sein.


1. Nach den Doppelstunden ... wir im Auditorium geblieben.


2. Gestern ... wir im Theater gewesen.


3.
Wir

...
Ihre

Adresse

erfahren
.


a
)
sind
;
b
)
haben



8. Какому из данных подлежащих соответствует форма ска
-


зуемого
?


1. du a) bin aufs Land gefahren


2. sie b) sind aufs Land gefahren


3. wir c) bist aufs Land gefahren


4. die Studenten


5. ich



9. Какому из данных подлежащих соответствует форма ска
-


зуемого, выраженного глаголом в Imperfekt?


1. Die deutsche Landwirtschaft ... sich stark nach dem zweiten


Weltkrieg.


2. Die Bedingungen des Lebens ... sich auch stark.


3. Ich ... mich wenig.



a) veränderte; b) veränderten



10.Какому из данных подлежащих соответствует форма ска
-


зуемого
?


1. ich a) haben viel gearbeitet


2. wir b) hat viel gearbeitet


3. du c) habe viel gearbeitet


4. der Landwirt d) hast viel gearbeitet


5. die Studentinnen



11. Употребите вспомогательный глагол haben или sein


(смысловой глагол стоит в Perfekt).


1. Die EU
-
Organe ... eine Agrarreform im Jahre 1988 durchgeführt.


2. Die EU
-
Länder ... Erfolge erziel
t.


3. Die Timirjasew


Akademie ... im Jahre 1865 entstanden.


a) ist; b) haben



12. Укажите глаголы с отделяемыми приставками:


1. entstehen


2. versorgen


3. durchführen


4. erarbeiten


5. verstehen


6. ausstellen




8. verbinden


9. einführen


10.übergehen



13. Образуйте из данных имен существительных сложные,


определите их род.


1. das Wasser + der Bedarf


2. der Plan + die Arbeit


3. der Pflanzenschutz + der Agronom


4. das Fleisch + das Schwein


a) die; b) der; c) das.



14.Определите, с каким вспомогательным глаголом употреб
-



ляются смысловые глаголы, стоящие в Perfekt.


1. ... dieser Student Sie besucht?


2. ... sie heute mit dem Dekan gesprochen?


3. ...der Hochschullehrer im Auditorim geblieben?


a) Hat; b) Ist.



15.Определите в
спомогательный глагол в следующих вопро
-


сах
:


1. Was ... Sie schon geschrieben?


2. Wo ... die Studenten gearbeitet?



Lesen

Sie

zuerst

die

folgenden

Texte
.

Text 1A: Der Schwimmer

Sein erster großer Erfolg war der Gewinn einer
Goldmedaille bei den Schwimm
-
Welt
-
Meisterschaften in Ecuador 1982. im Freistilschwimmen über 200 Meter schlug Michael Groß acht
Hundertstelsekunden vor dem amerikanischen Weltrekordler Ambrose Gaines an und wurde
Weltmeister. Seitdem gewann er mehrere Meda
illen bei den Olympischen Spielen in Los Angeles
und hält einige Weltrekorde. Kein anderer deutscher Schwimmer war je so erfolgreich.

Knapp zwei Meter groß ist der 83 Kilo schwere Michael, der 1964 geboren wurde. Seine Eltern und
er selbst hatten zunächst
mit Schwimmen nicht viel im Sinn, bis sein Lehrer Ernst Forster aus
Offenbach das Talent des Zehnjährigen beim Schulsport entdeckte. Er

trat in den „Ersten
Offenbacher Schwimmclub“ ein und begann das Training.

Nach zwei Jahren schien das alles zu Ende. Ger
ade hatte er die ersten Erfolge errungen, da erklärte
der Zwölfjährige: „Ich schwimme nicht mehr. Schwimmen macht mir keinen Spaß." Michael war in
einem schwierigen Alter. Schulprobleme isolierten den ohnehin kontaktarmen Jungen noch mehr. Er
wiederholte e
ine Klasse und bekam nach einemhalben Jahr wieder Lust zu schwimmen.

Michael ist sehr zielstrebig und enorm trainingsfleißig. Doch einmal am Tag Training reicht, ist die
Devise von Mihael Groß, Soviel wie die Russen und die Amerikaner, die täglich bis zu d
reißig
Kilometer schwimmen, lehnt er ab. Dafür erarbeitet er seine Erfolge konzentrierter. Über seinem
Bett in Frankfurt hängt eine zwei Meter lange Papierbahn, der bis ins kleinste Detail ausgearbeitete
Trainingsplan für die ganze Saison. Laufen bis
zu
14

Kilometer am Tag, Krafttraining mit
Gewichten bis zu 50 Tonnen in einem Trainings ab schnitt oder bis zu 14 Kilometer
Schwimmtraining pro Tag. Für sein Alter ist dieser" Michael Groß manchmal schrecklich
vernünftig. Gefühle zeigt er selten, spricht lieber

ein Wort Zuwenig als eins Zuviel So einer mag im
Erfolg ein Star sein, aber richtige Freunde findet er kaum. Das Einzelkind ist ein Einzelgänger. Im
Schwimmclub ist er beliebt, weil er keine Starallüren hat, aber so recht befreundet ist er auch dort
mit k
einem. Statt mit einer Freundin (Groß: „Dafür habe ich keine Zeit'') beschäftigt er sich mit
seiner aufwendigen Stereoanlage, dem Schachcomputer oder seinem Wellensittich. Der Vogel ist für
ihn so was wie ein Glücksbringer. Bei fast jedem

Wellkampf sitzt M
utter Ursula auf der Tribüne und drückt eine Schwanzfeder, die der Vogel einmal
verloren hat. Bis jetzt hat ihm dieser Talisman n jedenfalls immer Glück gebracht.

Wenn Michael Groß wollte, könnte er für einige Jahre in die USA gehen. Mehrere Colleges haben

ihm Stipendien mit freier Kost und Logis, mit Taschengeld und Auto angeboten, wenn der
Weltmeister und Olympiasieger in Zukunft für sie starten würde. Bekannte Vorgänger Michaels wie
Hans
-
Joachim Klein und Hans Fassnacht haben solche Angebote angenommen.
Doch vorerst will er
bei seinen Eltern und seinem Verein bleiben. Was nach dem Schwimmen kommt, kann er sich noch
nicht vorstellen: „Irgend
was Technisches", sagt er. Früher wollte er unbedingt Pilot werden. Aber
das hat er nach einem Vorgespräch bei der L
ufthansa aufgegeben: „Die müßten für mich wohl erst
ein Cockpit umbauen. Die nehmen keinen über eins neunzig"


Text 1B: Berufspläne

Was macht ein junger Mensch, wenn er sich für einen Beruf entschieden hat? Auch nach einer
getroffenen Entscheidung werden e
ine Menge Fragen auftauchen. Jetzt heißt es, den Berufswunsch
zu realisieren, die Zukunft zu planen. Albert Einstein hat einmal gesagt: „Ich denke niemals an die
Zukunft, sie kommt früh genug." Ein kluger Kopf
zugegeben
-
, aber in diesem Punkt hatte er do
ch
unrecht. Gerade für die Berufsplanung . ist der Gedanke an die Zukunft sehr wichtig.

Jetzt folgt die Suche nach einem Ausbildungsplatz oder die Bewerbung für einen Stu
dienplatz. Dies
mag als der schwerste Schritt erscheinen, da es in der Regel sehr müh
selig ist, einen
Ausbildungsplatz zu bekommen. Doch wenn man sich entsprechend informiert hat und dann genau
weiß, was man will, hat man die wichtigste Voraussetzung, um die l Ausbildungsplatzsuche
konsequent zu planen.

Wichtig ist bei der Suche nach ein
em Ausbildungsplatz, daß man so früh wie möglich damit anfängt,
eineinhalb bis zwei Jahre vor Schulabschluß. Dabei sind die Augen immer nach Angeboten
offenzuhalten.

Hier einige Ratschlage für die Arbeitsplatzsuche:

-

Studiere regelmäßig die Stellenangebote

in den Zeitungen. Denn ein wichtiger Aspekt bei
der Stellensuche muß deine Mobilität sein. Nicht für jeden Beruf wird in der ganzen Bundesrepublik
ausgebildet. Es kann auch sein, daß an deinem Wohnort kein Ausbildungsplatz für deinen
Wunschberuf frei ist,

aber 50 km weiter in der nächsten Stadt.

-

Du kannst dich auch „blind" bei Unternehmen bewerben. Entweder du rufst vorher

dort an (Telefonnummern findest du im Branchenverzeichnis) und checkst, ob ein

Ausbildungsplatz frei ist, oder du schickst deine Bewerb
ung direkt dorthin.

-

Außerdem kannst du zum Arbeitsamt gehen, um dir einen Überblick über das Stellen

Angebot in deiner Nähe zu verschaffen. Dort gibt es eine Kartei für Ausbildungsplan suchende.
Weiß das Arbeitsamt eine passende Stelle für dich, bekommst
du Bescheid und kannst dich
bewerben.

-

Auch solltest du dich bei Eltern, Freunden und Bekannten umhören, ob jemand etwas über
freie Ausbildungsplätze weiß.

-

Natürlich steht dir auch die Möglichkeit einer Stellensuchanzeige offen. Manche

Betriebe inserieren
nicht selbst, sondern wählen sich ihre Bewerber unter den Stellen

gesuchten aus.

Wenn du einen Betrieb gefunden hast, der dich interessiert, geht es an die Bewerbung, Diese besteht
aus einem Bewerbungsschreiben, einem Lebenslauf, einem Paßfoto und den
Kopien von
Zeugnissen. Meist führt nicht gleich die erste Bewerbung zu einem 3 Ausbildungsplatz, deshalb ist
es zweckmäßig, mehrere Bewerbungen gleichzeitig weg
zuschicken, um längere Wartezeiten zu
vermeiden.


Modelltest

2

Zeit: 40 Minuten

Bitte suchen Sie das richtige Wort oder den richtigen Satz und kreuzen Sie an,
ob die Lösung a.,
b., c. oder d. richtig ist.

Beispiel:


Noch so früh! Dann … ich ja noch etwas bleiben.

a. kann

b.

habe

c.

soll

d.

würde

1.

Hast du denn dein Geld gefunden?
-
Ja, ich .. .es in meiner Handlasche gehabt.

a.

werde

b.

habe

c.

bin

d.

muß

2.

Du mußt . . ., der Unterricht fängt in 10 Minuten an.

a.

sich beeilen

b.

dich zu beeilen

c.

beeilt werden

d.

dich beeilen

3.

Nächste Woche beginnen die Ferien.
-

Ja, ich freue
mich schon ....

a.

auf es

b.

worauf

c.

auf

d.

darauf

4.

Keiner weiß, . . . das Konzert plötzlich abgesagt wurde.

a.

wenn

b.

als

c.

warum

d.

womit

5.

Ich soll sie anrufen, ...

a.

aber ihre Telefonnummer ich weiß nicht.

b.

aber ich ihre Telefonnummer nicht
weiß.

c.

aber ich nicht weiß ihre Telefonnummer.

d.

aber ich weiß ihre Telefonnummer nicht.

6.

Haben Sie schon die Reifen ...? Ich glaube, es fehlt etwas Luft.

a.

gekontroUiert

b.

gekontrollieren

c.

kontrollt

d.

kontrolliert

7.

Was ist? Hast du ... denn
nicht über das Geschenk gefreut?

a.

sich

b.

dein

c.

dich

d.

ihn

8.

Die heutigen Autos sind ...

a.

sicherer als die alten.

b.

sicherer von den alten.

c.

mehr sicher von den alten.

d.

am sichersten als die alten.

9.

Als ich auf den Bahnsteig kam, ...

a.

gerade der Zug aus Hamburg einfuhr.

b.

gerade fuhr der Zug aus Hamburg ein.

c.

einfuhr der Zug aus Hamburg gerade,

d.

fuhr der Zug aus Hamburg gerade ein.

10.


Kennst du dich hier aus?
-

Nein, ich weiß auch nicht, ...wir uns im Augenblick

befinden.

a.

ob

b.

wo

c.

wohin

d.

wann

11.


Als wir uns dem Spielplatz näherten, kamen uns viele ... Kinder entgegen.

a.

lachende

b.

gelachte

c.

gelachen

d.

lachen

12.


Schade, daß es regnet. Ich ... so gerne spazierengegangen.

a.

war

b.

möchte

c.

würde

d.

wäre

13.


Die Tatsache

scheint vielen Autofahrern nicht bekannt zu sein.

a.

Autofahren ist sehr gefährlich

b.

das sehr gefährliche Autofahren

c.

daß Autofahren sehr gefährlich ist

d.

daß sehr gefährliche Autofahren

14. Warum arbeitest du denn nachts?
-

Da kann ich
mich… konzentrieren.

a.

besser

b.

lieber

c.

größer

d.

mehrer

15.

Ich komme erst um 4 Uhr, weil ich vorher noch etwas ...

a.

erledigen zu muß

b.

erledige zu muß

c.

erledige müssen

d.

erledigen muß

16.

Ich rate dir, ... . Morgen gibt es bestimmt keine mehr.

a.

heute zu besorgen die Eintrittskarten

b.

die Eintrittskarten heute zu besorgen

c.

du die Eintrittskarten heute zu besorgen

d.

du die Eintrittskarten heute zu besorgst

17.

Ich danke ... Hilfe. Alleine wäre ich noch nicht fertig.

a.

Ihnen von Ihrer

b.

zu
Ihnen für Ihre

c.

Sie für Ihre

d.

Ihnen für Ihre

18.

Das erste Tor fiel überraschend, ... us niemand erwartete.

a.

ob

b.

was

c.

wann

d.

als

19.

Kommst du mit spazieren?
-

Nein, bei ... Wetter bleibe ich zu Hause.

a.

man

b.

welchem

c.

diesem

d.

deinem

20.

Müssen wir jetzt noch abwaschen?
-

Nein, die Teller... bereits gespült.

a.

bleiben

b.

ist

c.

haben

d.

sind

21.

Meine Damen und Herren, bitte ... nicht mehr. Das Flugzeug landet in weni

gen Minuten.

a.

raucht

b.

rauchen Sie

c.

rauchst

d.

rauchen

22.

Ist
das deine Hose?
-

Nein, das ist die Hose meiner... Schwester.

a.

jüngerer

b.

jünger

c.

jüngeren

d.

jüngere

23.

Wann hast du das Abitur gemacht?
-

... fünf Jahren.

a.

Vor

b.

Seit

c.

Von

d. Bis

24.

Suchst du ... Füller? Hier ist er.

a.

dein

b.

deins

c.

deinen

d.

deine

25.
Fahren Sie zur Frankfurter Automesse?
-

Nein, da sieht ... ja vor lauter

Menschen nichts.

a.

jemand

b.

man

c.

er

d.

dieser

26.

Was tut ihr denn so geheimnisvoll? ... ich denn nicht wissen, was ihr be

sprecht?

a.

Bin

b.

Mag

c.

Will

d.

Darf

27.


Wie ist denn Norberts Zeugnis?
-

Ganz gut. Dieses Jahr sind seine Leistungen

... als im vergangenen Jahr.

a.

bessere

b.

besser

c.

die besseren

d.

besseren

28.


Fährst du mit dem
Zug?
-

Nein, mit dem Auto. Da kann ich ... die Landschaft

besser
ansehen.

a.

mein

b.

mich

c.

mir

d.

sie

29.

Georg, kannst du bitte das Bier... Keller bringen! Es stört hier.

a.

auf den

b.

bei dem

c.

in dem

d.

in den

30.

Mit wem fährst du denn morgen zum Baden?
-

Mit Freunden,
...

ich beim

Tanzen kennengelernt habe.

a.

denen

b.

die

c.

den

d.

welchen


Порубежный

тест

2

1.

Morgen bleiben alle Geschäfte geschlossen; es
...

gestreikt.

a.

wird

b.

ist

c.

werden

d.

soll

2.
Bitte korrigieren Sie wenn ich einen Fehler mache. Ich möchte richtiges

Deutsch lernen.

a.

mir

b.

mich

c.

mein

d.

ich

3.

Eigentlich wollte ich schon früh aufbrechen, aber dann bin ich doch noch bis

zum Abend ... meiner Schwester geblieben.

a.

auf

b.

an

c.

zu

d.

bei

4.

In Italien
...

es sehr viele archäologische Sehenswürdigkeiten.

a.

gebe

b.

gibst

c.

gibt

d.

geben

5.

Warum fährst du denn nach Köln?
-

... dort ein paar alte Freunde wiederzu
sehen.

a.

Für

b.

Weil

c.

Damit

d. Um

6.

Hast du heute nacht besser
...?
-

Ja, ich habe eine Schlaftablette genommen.

a.

schlafen konntest

b.

schlafen können

c.

schlafen
gekonnt

d.

geschlafen können

7.

Warum fahrt ihr denn immer ans Meer und nie in die Berge?
-

In den Bergen

kann man ... schwimmen ... angeln.

a.

nicht / auch

b.

zwar / aber

c.

weder/ noch

d.

einerseits / andererseits

8.

Man
...

auf keinen Fall mit elektrischem Strom in Berührung kommen. Das ist

sehr gefährlich.

a.

darf

b.

kann

c.

muß

d.

wird

9.

Letztes Jahr
...

die Preise nur um drei Prozent.

a.

steigen

b.

steigten

c.

stiegen

d.

stiegten

10.

Kommst du mit ins Kino?
-

Ich
...

gerne mit euch ..., aber ich muß noch

arbeiten.

a.

würde
-

kommen

b.

wurde
-

kommen

c.

kam


d.

kumme

11.

Bitte seid ..., ich lese den Text nur einmal vor.

a.

gefährlich

b.

deutlich

c.

vorsichtig

d.

aufmerksam

12.

Bist du
...

sicher, daß
du
nichts
vergessen hast?

a.

zwar

b.

hoch

c.

viel

d.

ganz

13.

Du solltest ihren Vorschlag nicht so schnell... . Denke erst gut darüber nach.

a.

beraten

b.

behaupten

c.

ablehnen

d.

entwickeln

14.

Die ... der Weltwirtschaft ist in den letzten Jahren sehr
problematisch.

a.

Entwicklung

b.

Empfehlung

c.

Reise

d.

Bewegung

15.

Was wiegst du denn?
-

... 45 kg, genau weiß ich das nicht.

a.

Ungefähr

b.

Völlig

c.

Gering

d.

Ebenfalls

16.

Was hast du denn im letzten Test für eine Note ...?

a.

besucht

b.

empfangen

c.

bekommen

d.

genommen

17.

Ich weiß nicht, welche…
Kaffee auf dich hat. Mich macht er nervös.

a.

Leistung

b.

Wirkung

c.

Erinnerung

d.

Untersuchung

18.

Du bist noch hier? Ich dachte, du bist... im Urlaub.

a.

aber fast

b.

schon bestimmt

c.

ganz genau

d.

schon
längst

19.

Hast du fürs Wochenende schon das Hotelzimmer ...?

a.

bestellt

b.

erreicht

c.

geschlossen

d.

genommen

20.

Und man hat dich von heute auf morgen entlassen?

-

Ja, ich hatte keinen ...

a.

Vertrag

b.

Inhalt

c.

Antrag

d.

Bescheid

21.

Das neue Gesetz
gilt nur
...

Nächsten Monat wird es schon wieder geändert.

a.

gering

b.

ähnlich

c.

vorläufig

d.

übrigens

22. Es war letztlich nur…,

daß alles so gut geklappt hat.

a.

Einfall

b.

Zufall

c.

Vorteil

d.

Größe

23.

Ich wollte Sie schon lange mal besuchen, aber es

hat nie ...

a.

getan

b.

genützt

c.

diktiert

d.

geklappt

24.

Weißt du das ...?
-

Ja, ich habe im Lexikon nachgesehen.

a.

wesentlich

b.

bereit

c.

genau

d.

natürlich

25.
Dein Fernsehgerät hat aber einen schlechten
. Vielleicht ist die Antenne


kaputt.

a.

Ausdruck

b.

Schaden

c.

Bück

d.

Empfang

26.

Warum heiraten die beiden denn? Sie sind doch zwei so ... Menschen.

a.

verschiedene

b.

durcheinandere

c.

getrennte

d.

bestimmte

27.

Achten Sie bitte auf diesen Punkt, dei ... mir besonders wichtig.

a.

bedeutet

b.

erscheint

c.

hält

d.

liegt

28.

Der Lift ist
...

. Sie müssen leider zu Fuß gehen.

a.

nicht in Fahrt

b.

außer Ordnung

c.

nicht in Gang

d.

außer Betrieb

29.

Du hast ja Fieber. Geh
...

ins Bett!

a.

sofort

b.

wahrscheinlich

c.

vorher

d.

etwa

30.
Herr Luchs hat

sehr viel Geld. Er kann sich alles
.., was er will.

a.

nehmen

b.

erhalten

c.

leisten

d.

geben


Итоговый тест

Вам предлагается тест для проверки знаний грамматики и лексики в объеме разделов 1


3.
Тест содержит 80 заданий. На каждое задание дается только

один правильный ответ.
Необходимо выбрать пропущенное слово, словосочетание или ответ.

Например: 1.
Der

Zug

in

Saratow
.

a)

Halten; b) hält; c) halt; d) haltet

Верный ответ: 1
-

b


Выполните тест без словаря. Каждый правильно выбранный ответ оценивается в оди
н балл.
Время работы примерно 40 минут.

Пожалуйста, не делайте в тесте никаких пометок!

Начинайте
!
Успехов

Вам
!

1. Sie ist Leiterin ... Lehrstuhls für Deutsch.


a) der; b) des; c) dem; d) den

2. Sie halten ... Hund.


a) ein;
b)

eines; c) einem; d
) einen

3.
Sie nimmt das Matrikelbuch ... Studentin.


a) die; b) der; c) dem; d) den

4.
Hast du ... Bruder?


a) einen; b) eines; c) ein; d) einem

5. Hast du ... Lehrer dein Studienbuch gegeben?


a) der; b) des; c) dem; d) den

6. Studierst du

an ... Uni?


a) die; b) der; c) dem; d) den

7. Hat deine Hochschule ... Rechenzentrum?


a) einen; b) eines; c) einem; d) ein

8. Erhält er ... Stipendium?

a) eine; b) einer; c) ein; d) einem

9. ... Carl
-
Duisberg
-
Gesellschaft finanziert Austauschs
tu
dium.


a) das; b) der; c) die; d) den

10.

Der Lehrer erklärt ... Wort.

a) den; b) das; c) die; d) der

11.


... hast du geholfen?

a) wem; b) wer; c) wen; d) wessen


12.


... hat gefragt?

a) wessen; b) wem; c) wen; d) wer

13.


... hast du gefragt?

a) wer; b)
wen; c) wem; d) wessen

14.


... gehört das Haus?

a) wen; h) wem; c) wer; d) wessen

15. ... kontrolliert der Dozent?

a) wer; b) wessen; c) wen; d) wem

16.


Ich habe ... Bruder.

a) keinen; b) keinem; c) kein; d) keiner

17.


Er schreibt... Wort.

a) kein; b)
keine; c) keinen; d) keines

18.


Seine Hochschule hat... Rechenzentrum.

a) keinen; b) keinem; c) keine; d) kein

19.


Sie hat heute ...Deutschunterricht.

a) keine; b) keinen; c) kein; d) keiner

20.


Wir brauchen ... Wörterbücher.

a) kein; b) keine; c) keinen; d) keines

21.


Sie hat ...Heft.

a) kein; b) keinen; c) keine; d) keines

22.


Hat... Uni eine Bibliothek?

a) dein; b) deinen; c) deiner; d) deine

23.


Hast du ... Vater das Studienbuch gezeigt?

a) dein; b) deinem; c) deinen; d) deines

24.


Sie hat... eigenes Wörterbuch.

a)
ihr; b) sein; c) keine; d) keinen

25.


Er hat... eigenes Wörterbuch.

a) ihr; b) keine; c) sein; d) seines

26.


Meine Schwester hat ... Diplom als Chemieingenieur abgelegt.

a) ihre; b) ihren; c) ihr; d) sein

27.

Wir ...
einen Test.

a) schreibt; b) schreiben; c)
schrieb; d) schriebt

28.

Er ... seine Arbeit zum Abschluss gebracht.

a) hast; b) habt; c) habe; d) hat

29.

Er ... nach Moskau gefahren.

a) ist; b) bist; c) bin; d) hat

30.

Ihr... schreiben.

a) wird; b) werden; c) werdet; d) wirst

31.

Ich ... in die Mensa gegangen.

a)
habe; b) bin; c) werde; d) ist

32.

Ich ... in die Mensa gehen.

a) bin; b) werde; c) habe; d) ist

33.

Er ... mich besucht.

a) ist; b) wird; c) werde; d) hat

34.

Nachdem er die Hochschule absolviert..., arbeitete er als Diplomingenieur.

a) hat; b) habt; c) hatte
; d) war

35.

Nachdem wir das Abitur gemacht..., gingen wir auf die Hochschule.

a) haben; b) hatten; c) waren; d) hatte

36.

Nachdem der Wissenschaftler die Ergebnisse seiner Untersuchung veröffentlicht..., hielt er eine
Vorlesung zu diesem Problem.

a) war;
b) hat; c) hatten; d) hatte

37.

Er ... ein neues Gerät.

a) entwickelte; b) entwickelten; c) entwickeln; d) entwickeltet

38.

Das Ergebnis der Untersuchung ... ihm.

a) gehörten; b) gehörte; c) gehören; d) gehörtet;

39.

Wo ... du gestern gewesen?

a) bist; b)
ist; c) bin; d) seid

40.

Wohin ... ihr gefahren?

a) sind; b) ist; c) bist; d) seid

41.

Wir... bei dieser Firma im Sommer gearbeitet.

a) sind; b) haben; c) seid; d) werden

42.

Ich ... spät gekommen.

a) werde; b) wart; c) war; d) warst

43.

Im ersten Jahr ... an unserer
Uni nur vier Fakultäten.

a) war; b) waren; c) wart; d) warst

44.

Im Park gibt es einen modernen Sportkomplex ... einem Schwimmbecken.

a) mit; b) für; c) ohne; d) auf

45.

... unserem Hauptgebäude gibt es eine Bibliothek.

a) auf; b) für; c) in; d) ohne

46.

Das ist die Hochschule
...
landwirtschaftlichen Maschinenbau.

a) mit; b) für; c) aus; d) von

47.

Ich studiere ... der technischen Hochschule.

a) auf; b) aus; c) mit; d) an

48.

Der erfahrene Lehrkörper ist ... unserer Hochschule tätig.

a) für; b) an; c) von; d) sei
t

49.

... unserem Lehrstuhl sind vier Professoren tätig.

a) an; b) für; c) nach; d) seit

50.

Zweimal... Jahr haben wir Ferien.

a) im; b) in; c) am; d) an

51.

Unsere Stadt arbeitet... der Partnerstadt zusammen.

a) nach; b) aus; c) mit; d) seit

52.

Der Sportkomplex gehört
... unserer Uni.

a) seit; b) für; c) zu; d) um

53.

Ich studiere ... dem 1. September.

a) mit; b) seit; c) auf; d) ohne

54.

Wir gehen in ... Park.

a) der; b) des; c) dem; d) den

55.

Sie sind in ... Park.

a) dem; b) den; c) des; d) der

56.


Der Stuhl steht an ... Tisch.

a) den; b) dem; c) der; d) des

57.


Er stellt den Stuhl an ... Tisch.

a) der; b) des; e) dein; d) den

58.


Wir sitzen ... Tisch.

a) für; b) am; c) an; d) aus

59. Setzen Sie sich ... den Tisch!

a) an; b) am; c) für; d) aus

60. Wo liegt das Buch? Es Hegt auf...
Tisch.

a) der; b) des; c) dem; d) den

61. Wo wohnt der Student?


a) ins Wohnheim; b) im Wohnheim; c) auf Wohnheim

62. Der Unterricht beginnt... S Uhr.


a) in; b) im; c) am; d) um

63. Das Frühjahrssemester beginnt... Februar.

a) in; b) im; c)
am; d) an

64. Unser Herbstsemester fängt... ersten September an.

a) am; b) an; c) im; d) in

65. Wie sagt man?

a)

Gebe mir bitte das Wörterbuch!

b)

Gehst mir bitte das Wörterbuch!

c)

Geb mir bitte das Wörterbuch!

d)

Gib mir bitte das Wörterbuch!

66. Was ist richtig?

a)

Nehme den Kugelschreiber!

b)

Nimm den Kugelschreiber!

c)

Nimmst den Kugelschreiber!

d)

Nehmest den Kugelschreiber!

67. Was ist richtig?


a) Fähr nach Rostow! b) Fahrst nach Rostow!


c) Fahre nach Rostow! d) Fahren nach Rostow!

68. Warum stehen Sie den
n?




c) Sitzen Sie doch! d) Setze doch!

69. Was ist falsch?

a) Liest er deutsch? b) Liest du deutsch?

c) Ich lese deutsch. d) Früher las du nicht deutsch.

70.

Samstag ist ein an
deres Wort
für:

a) Sonntag; b) Freitag; c) Sonnabend

71. Ist das ein ... Gebäude?

a) imposantes; b) imposante; c) imposanter

72. Du bist mein ... Freund.


a
) beste; b) besten; c) am besten; d) bester

73.


Meine Mutter ist... als mein Vater,

a) alt;
b) älter; c) älteste; d) am ältesten

74.

Seine Mutter ist so ... wie sein Vater.

a) älter; b) am ältesten; c) älteste; d) alt

75.

Die Winterferien sind ... als die Summerferien.

a) kurz; b) kürzeste; c) kurzer; d) am kürzesten

76.

Ich interessiere ...für Sport.

a) di
ch; b) mich; c) sich; d) euch

77.

Wie entwickelt ... die Technik?

a) sich; b) mich; c) euch; d) uns

78.

Wie hast du ... zur Prüfung verhalten?

a) mich b) uns; c) euch; d) dich

79.

Ich weiß, dass ihr ... für Deutsch interessiert.

a) uns; b) euch; c) mich; d) dich

80.

Er
sagt, dass wir ... geändert haben.

a) euch; b) mich; c) uns; d) dich




Пример экзаменационного билета

ФЕДЕРАЛЬНОЕ ГОСУДАРСТВЕННОЕ ОБРАЗОВАТЕЛЬНОЕ УЧРЕЖДЕНИЕ ВЫСШЕГО
ПРОФЕССИОНАЛЬНОГО ОБРАЗОВАНИЯ

«
УРАЛЬСКИЙ ГОСУДАРСТВЕННЫЙ ЛЕСОТЕХНИЧЕСКИЙУНИВЕРСИТЕТ»

Экза
менационный билет № 1.

Кафедра иностранного языка


Дисциплина


немецкий язык


1.

Read and translate the text with a dictionary.


2.

Read the text without a dictionary and make up a review.


3.

Sp
eak on the topic “Types of service
s”




Интернет
-
экзамен включает

следующие письменные работы:

1. Лексико
-
грамматические работы;

2. Речевой этикет;

3. Письмо;

4. Страноведческий блок;

5. Чтение.



4. Методические материалы, определяющие процедуры оценивания
знаний, умений, навыков и (или)опыта деятельности, характериз
ующих
этапы формирования компетенций

Успешность изучения дисциплины предполагает две составляющие.
Первая составляющая


усредненная оценка, полученная обучающимся по
итогам текущего контроля. Вторая составляющая


оценка знаний
обучающегося по итогам про
межуточного контроля. Усредненный итог двух
частей балльной оценки освоения дисциплины выставляется в ведомость и
зачетную книжку обучающегося.

Уровень сфор
-
мированных
компетенций

Оценка

Пояснения*

Высокий

«5»(отлично)/

зачтено

86
-
100 баллов

Творчество,
творческое действие


самостоятельное
конструирование способа деятельности, поиск новой
информации (знания
-
трансформации).

Средний

«4»(хорошо)/

зачтено

71
-
85 баллов


Применение, продуктивное действие


поиск и ис
поль
-
зование субъективно новой информации

для самостоя
-
тельного выполнения нового действия (знания, умения,
навыки).

Удовлетвори
-
тельный

«3»(удовлетво
-
рительно)/

зачтено

51
-
70 баллов

Воспроизведение, репродуктивное действие


само
стоя
-
тельное воспроизведение и применение инфор
мации
для
выполнения данного действия (знания
-
копии)

Неудовлетвори
-
тельный

«2»(неудовле
-
творительно)/

незачтено

менее 50 баллов

Узнавание объектов, свойств, процессов при по
вторном
восприятии информации о них или дейст
вий с ними
(знания
-
знакомства).

Это начальный

уровень освоения деятельности в про
-
цессе обучения. На этом уровне учащийся не способен
самостоятельно, без помощи извне, вос
производить и
применять полученную информацию.

* подход академика РАО В.П.Беспалько об уровнях усвоения содержания обучения и
постепенном восхождении учащихся по траекториям уровней усвоения



Приложенные файлы

  • pdf 26905709
    Размер файла: 885 kB Загрузок: 0

Добавить комментарий